vertical_beam
Softwarepraktikum
Praktikum (SS 06) - Gruppen
53
Vinothek
Stephan Günther Rainer Hausdorf
Burkhard Hensel
Thomas Kissinger
Andrej Olunczek

Die Vinothek La Bouteille ist der Renner unter den Weinkennern. Der Detailverkauf gehört mit zum Geschäft eines Weingroßhändlers, der - natürlich zu anderen Bedingungen - die Hotels, Restaurants und Geschäfte der Umgebung beliefert.

Die Vinothek besteht aus einem Ausstellungs- und Probierraum und einem Geschäftszimmer. Die Vinothek benutzt das Lager des Großhandels mit. Im Ausstellungsraum werden die Kunden ausgiebig beraten und haben auch Gelegenheit, Weine zu probieren. Die ausgestellten Weine sind mit den Artikelnummern des hauseigenen Katalogs gekennzeichnet, was die Eindeutigkeit der Bezeichnungen sicherstellt.

Im Geschäftszimmer - Kunden, die schon wissen, was sie brauchen, gehen direkt dorthin - werden die Bestellungen direkt in den Computer eingegeben und den Daten des Kunden zugeordnet, dessen Name dann auch auf der ausgedruckten Rechnung erscheint. Bei La Bouteille sammelt man die Kundendaten, um gezielt durch Postsendungen werben und die neuen Kataloge verschicken zu können. Die Rechnungen werden sofort bar oder per Kreditkarte gezahlt.

Anschließend werden die Kartons im Lager zusammengestellt und den Kunden ans Auto gebracht.

Ist ein Wein gerade nicht in gewünschter Menge vorrätig, dann können Kunden den Wein bestellen. Sobald er eintrifft, werden sie benachrichtigt.

La Bouteille legt Wert auf effizienten Personaleinsatz. Mit einem neuen Programm für den Computer im Geschäftszimmer hofft man dies zu erreichen. Die von Ihnen zu erstellende Software soll u.a. folgendes leisten:


zurück