vertical_beam

Lehrveranstaltungen des aktuellen Semester  (SS 14)

Lehrveranstaltungen des nächsten Semesters   (WS 14/15)

Ständige Lehrveranstaltungen  

Anerkennung von Kursen aus dem Ausland
Senden Sie zuerst an die Lehrstuhsekretärin Informationen über
  • Universität, an der die Kurse belegt wurden
  • URL der belegten Kurse oder sonstige Information
  • Umrechnung in ECTS credit points
  • Welche Kurse aus ST Sie ersetzen wollen
  • Die Prüfungen, an denen die zu ersetzenden Kurse eingebracht werden sollen.
Sollte man sich dann nicht direkt auf die Zahl der anzuerkennenden SWS/LP einigen können, buchen Sie bitte einen Termin in der Sprechstunde.

Sprechstunde
Prof. Aßmann bietet eine regelmäßige Sprechstunde an, donnerstags 11:00-13:00 Uhr. Bitte melden Sie Ihren Besuch bei der Lehrstuhlsekretärin an. (Da Prof. Aßmann üblicherweise mit Emails überlastet ist, kann er direkte Emails oft nur sehr spät beantworten).

Praktikum im Hauptstudium "Softwaretechnik in der industriellen Praxis"
Dieses Praktikum ist ein Individualpraktikum in der Industrie. Ein Student, der eine Arbeit in der Industrie durchführt, erarbeitet einen Bericht von 10-15 Seiten und gibt ihn zur Kontrolle bei Prof. Aßmann ab. Ist der Bericht ausreichend gut gestaltet, wird ein Schein ausgestellt.

Forschungsseminar
Für Doktoranden, Mitarbeiter und interessierte Diplomanden findet ein Forschungsseminar statt. Termine erhalten Sie auf Anfrage.

Doktorandenseminar
Für Doktoranden des Lehrstuhls findet etwa im halbjährlichen Rhytmus ein halbtägies Doktorandenseminar statt, bei dem der Stand der Arbeiten überprüft und Verteidigungsvorträge geübt werden.

Lehrstuhlseminar
Im Lehrstuhlseminar tragen Belegarbeiter und Diplomanden vor, entweder einen Zwischenbericht oder eine Endverteidigung.

Reading Group
Die Reading Group der Lehrstuhls Softwaretechnologie diskutiert wichtige Forschungspapiere. Teilnehmen kann jeder Interessierte, ob Student, Doktorand oder Professor. Hier gehts zur Paperliste. Weitere Informationen können auch per Email an reading-group[at]mail-st.inf.tu-dresden nachgefragt werden.

Ständige Lehrveranstaltungen
Hier finden Sie einen Index aller Vorlesungen, die regelmäßig vom Lehrstuhl angeboten werden.

Studentische Arbeiten  [zurück] [Themenvorschläge] [abgeschlossene Themen] [laufende Themen] [RSS-Feed Themenvorschläge]

EBNF Import für EMFText
In der modellgetriebenen Softwareentwicklung sind Modelle und Metamodelle die zentralen Artefakte um qualitativ hochwertige Software zu generieren und durch gemeinsame Standards den Datenaustausch untereinander zu erleichtern. Textuelle Syntax und Editoren für EMF basierende Modelle können mit Hilfe von Werkzeugen wie EMFText definiert werden. Die Definition von Syntax erfolgt hierbei deklarativ auf Basis kontextfreier Grammatiken. Die Erweiterte Backus-Naur Form (EBNF) ist ein einfacher Formalismus zur Spezifikation der kontextfreien Syntax in Sprachstandards auf Basis kontextfreier Grammatiken. In EMFText müssen solche Grammatiken bisher manuell in ein Ecore Metamodell und eine EMFText Syntax Spezifikation (CS) umgesetzt werden. In dieser Arbeit soll daher ein automatischer Importer für EBNF Grammatiken nach in EMFText entwickelt werden. Dieser Importer erzeugt mittels einer Model-zu-Modell Transformation aus einer EBNF Grammatik ein EMF Metamodell und eine CS Spezifikation. Die generierten Artefakte sollen dabei der Qualität einer guten manuellen Implementierung möglichst nahe kommen. Hierfür soll auch eine Fallstudie mit der Grammatik des Werkzeugs Reo durchgeführt werden. Soweit möglich, soll die entwickelte Lösung problematische Grammatik Eigenschaften wie Linksrekursion, Mehrdeutigkeit von Expression Hierarchien und Token-Überlappungen automatisch behandeln bzw. Hinweise zur Problembehebung an den Nutzer geben.


Betreuer: Sven Karol
Student: Christian Jank

Ergänzungsstudium Softwaretechnologie 

Lehrveranstaltungen früherer Semester